Traditionelle Röstung

Bekömmlich und magenschonend - Gesunder Kaffeegenuss dank traditioneller Röstung

Wir bei roaststar wissen: Nicht jeder Kaffee ist an sich bekömmlich und magenschonend. Die Gründe für beträchtliche Unterschiede im Geschmack und in der Wirkung vom Kaffee liegen zum großen Teil beim Röstverfahren. Wir möchten dir ausschließlich vollmundigen, aromatischen und gesunden Kaffee anbieten, daher schafft es nicht jeder Rohkaffee in unsere Röstungen.

Massenproduktion bedeutet minderwertige Qualität

Kaffeearoma lieben die Meisten, der Kaffee selbst bekommt dagegen nicht jedem. Wenn jemand klagt, Kaffee sei nicht gut bekömmlich, ist in den meisten Fällen die falsche Röstung schuld. Massenproduktion heißt, es werden bis zu einer halben Tonne Kaffeebohnen gleichzeitig geröstet. Kostensparend soll möglichst viel in kürzester Zeit produziert werden - Die Rösttemperatur ist extrem hoch, die Röstdauer wird drastisch reduziert: maximal zwei Minuten bei höllischen 600-800°C. Das Resultat: Einige Bohnen sind außen leicht verkohlt, innen sind sie jedoch noch nahezu roh, die Röstung ist ungleichmäßig. Die Folge: Bitterstoffe bilden sich aus, die köstlichen Aromen jedoch kommen nicht zur Entfaltung. Um die Säuren und Bitterstoffe zu verstecken werden Bohnen zum Teil veredelt; sie werden mit Maltrodextrin oder Karamell (Zucker) behandelt. Abgekühlt wird der geröstete Kaffee in der industriellen Heißluftröstung dann mit Wasser; das Gewicht der Bohnen steigt durch dieses Verfahren, so dass das Unternehmen letztendlich mehr Gewicht für weniger Kaffee in die Regale stellt.

Fazit: Die Qualität von einem solchen Kaffee lässt zu wünschen übrig. Billigkaffee schmeckt nicht sonderlich gut, magenschonend ist er leider auch nicht.

Unsere Wahl: Anspruchsvoller, traditionell gerösteter Kaffee

Wir stehen für besonders schonende und traditionelle Röstverfahren. Dabei sind unsere Röstmeister für sich wahre Künstler und wissen, wie man mit Bohnen umgeht und das beste Aroma aus ihnen herausholt.

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass sich während der Röstung etwa 1000 neue Aromen in der Kaffeebohne bilden können. Das geschieht selbstverständlich nur, wenn die Röstung korrekt durchgeführt wird: ohne Überhitzung, auf das jeweilige Bohnenbild abgestimmt und nicht zuletzt ohne Hektik und mit viel Liebe. Langsam rotierende Trommel, keine Computer - sondern erfahrene Röstmeister - nur so entsteht Kaffee, der magenschonend und bekömmlich ist. Nur so entfalten sich die vielen vielen Aromen, welche einen Spezialitätenkaffee von roaststar so faszinierend machen. Der Kaffee wird anschließend in einem Kühlsieb durch Luft abgekühlt, damit die Bohnen nicht nachrösten. Nachdem der Kaffee genügend abgekühlt ist, kann dieser aromadicht verpackt werden. Natürlich ohne Zusatzstoffe, denn eine hochwertige Bohne muss nicht veredelt werden.

Lange Röstdauer nach traditioneller Art, daher keine Bitterstoffe und keine schädlichen Säuren - Genau das zeichnet den Kaffee von roaststar aus.

"Kaffee bekommt meinem Magen nicht"

Diesen Spruch hören wir sehr häufig. Was die wenigsten wissen: das liegt nicht am Kaffee an sich, sondern vielmehr an der Art und Dauer der Röstung.

Ergo: Probiere unbedingt einen unserer traditionell gerösteten, entkoffeinierten Kaffees.

Tags: Röstung

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.