Wissenswertes rund um die Bohne

Wir lieben Kaffee so sehr, wir schreiben gerne darüber. Hier findest du Beiträge zu Herkunft, Zubereitung und mehr.

Wir lieben Kaffee so sehr, wir schreiben gerne darüber. Hier findest du Beiträge zu Herkunft, Zubereitung und mehr. mehr erfahren »
Fenster schließen
Wissenswertes rund um die Bohne

Wir lieben Kaffee so sehr, wir schreiben gerne darüber. Hier findest du Beiträge zu Herkunft, Zubereitung und mehr.

Um das Koffein aus den Bohnen zu entfernen, gibt es verschiedene Verfahren, jedoch wie garantiert man, dass keine Chemie in die Bohne gelangt und sie ihr Aroma behält?
Vom Anbau bis in die Tasse. Diese Faktoren sind ausschlaggebend für höchsten Kaffeegenuss. Einmal gewusst, sind sie leicht zu erkennen.
Ähnlich wie beim Wein ist bereits das Anbaugebiet für den späteren Geschmack des Kaffees ausschlaggebend. Darum befassen wir uns sehr genau mit der Lage und Beschaffenheit der Anbaugebiete und damit verbundenen Qualität der Rohbohnen.
Nicht jeder Kaffee ist an sich bekömmlich und magenschonend. Die Gründe für beträchtliche Unterschiede im Geschmack und in der Wirkung vom Kaffee liegen zum großen Teil beim Röstverfahren. Wir möchten euch ausschließlich vollmundigen, aromatischen und gesunden Kaffee anbieten, daher schaffst es nicht jede Rösterei in unsere Regale

Richtiger Mahlgrad

Der Mahlgrad des Kaffeepulvers ist ein sehr wichtiger Faktor bei der Kaffeezubereitung und geht einher mit der Zubereitungszeit. Ist er zu fein, wird der Kaffee zu bitter, ist er zu grob wird der Kaffee wässrig.
Unter der Brühzeit versteht man die Zeitspanne, die das heiße Wasser benötigt um durch das Kaffeepulver zu fließen. (Extraktion)
Für die Zubereitung von Kaffee gibt es viele unterschiedliche Brühverfahren, die alle ihre Liebhaber finden und auch verdienen. Was jedoch tun, wenn das Ergebnis nicht stimmt?
Was ist ein Blend und was bedeutet es einen sortenreinen Kaffee zu kaufen? Und ist dies ein Qualitätsmerkmal?
Als eine der beliebtesten Zubereitungsarten überzeugt diese Brühmethode wegen der langen Extraktionszeit vor allem durch viel Körper und Aroma. Die Zubereitung ist schnell und einfach.
Das Aufbrühen mit einem Papierfilter gehört zu den einfachsten Brühmethoden und lädt schon bei der Zubereitung zum Zelebrieren ein. Ein Kaffeegenuss, der wieder stark im kommen ist.
Auf der Suche nach dem besten Kaffeegeschmack bevorzugt manch einer die „Socke“ gegenüber einem Papierfilter. Der Stofffilter, meist aus Baumwolle, verfälscht nicht den eigentlichen Geschmack und gibt dem Kaffee eine feinere Textur, da mehr Kaffeeöle durch den Stoff gelangen.
Die Espressokanne auch Mokkatiere genannt, braut einen starken Kaffee bei hoher Temperatur mit Dampfdruck und kommt somit dem Espresso nahe, zählt aber noch zu den Kaffees. Die Alukanne erfreut sich wegen dem intensivem Geschmack mit seidiger Textur hoher Beliebtheit.