4 Gründe, warum Sie (auch koffeinfreien) Kaffee trinken sollten

Natürlich ist Kaffee ein Genussmittel. Für die einen gehört er geschmacklich einfach zu Mahlzeiten dazu, zum Beispiel zu einem Frühstück oder nach dem Essen ein Espresso, für die anderen ist er nur der Wachmacher am Morgen. Wer bisher noch zu keinem dieser Liebhaber zählt, der wird im Folgenden ein paar gute Gründe lesen, Kaffee zu trinken.

1. Kaffee als Stresslinderung

Der erste ist offensichtlich: Wie viele Menschen kennen Sie, die morgens vor dem ersten Kaffee unausstehlich sind? Wie viele Menschen kennen Sie, die dauerhaft gestresst sind und einfach nur eine Pause brauchen, in der sie entspannt einen Kaffee trinken können, um wieder runter zu kommen. Angeblich sorgt schon der Geruch von frisch aufgebrühtem Kaffee dafür, dass die Arbeit als deutlich relaxter empfunden und entspannter angegangen werden kann. Für viele ist der Grund für das Sinken des Stresslevels das Koffein, denn der Inhaltsstoff bekämpft Stress. Forscher fanden heraus, dass das Koffein die Rezeptoren behindert, die für Stresssignale verantwortlich sind. Man fand jedoch ebenfalls heraus, dass zu viel Koffein genau das Gegenteil bewirkt. Und für die, die sagen: Auf keinen Fall wirkt koffeinfreier Kaffee wie normaler, der probiere mal den Placeboeffekt aus. Denn unser Roaststar Kaffee kann problemlos mithalten!

2. Kaffee als Sportgetränk

Aller Anfang ist schwer, besonders beim Sport. Egal ob nach einer längeren Pause oder zum ersten Mal, nach dem Sport ist der Muskelkater präsent. Der dauert dann zwei bis drei Tage und dann hat man auch keine Lust mehr auf Sport, jetzt wo endlich der böse Muskelkater weg ist. Kaffee schafft hier effiziente Abhilfe. Bereits 2 Tassen Kaffee am Tag haben das Potential, für weniger Muskelkater zu sorgen. Durch den Konsum wird die Körpertemperatur schnell erhöht, wodurch auch die Kalorienverbrennung angekurbelt wird.

3. Kaffee macht glücklich

Laut einer Studie verbessert regelmäßiger Kaffeekonsum das Glücksempfinden. Er wurde erwiesen, dass Kaffee sogar vorbeugend gegen Depressionen wirkt und regelmäßige Kaffeetrinker eine höhere Lebenserwartung haben. Der Grund dafür ist das Glückshormon Dopamin, welches im Körper ausgeschüttet wird und kombiniert mit dem Geruch frisch gerösteter Bohnen ein Wohlgefühl auslöst. Ebenfalls soll regelmäßiger Verzehr – in Maßen nicht in Massen- innere Unruhe reduzieren, und so entspannend wirken.

4. Kaffee macht schlau

Kaffee hat durch das Koffein eine aufputschende Wirkung, weswegen das Gehirn bereits nach einem Schluck auf Hochtouren läuft. Zu viel Koffein führt zu nervöser Anspannung und Problemen bei der Konzentration. Eine maßgebende Menge jedoch, fördert die Leistungsfähigkeit des Gehirns ohne den gegenteiligen Effekt zu provozieren. Auch bei koffeinfreien Kaffee entsteht diese Wirkung, da durch den Geschmack und den Geruch das Gehirn ebenfalls zu Höchstleistungen motiviert wird. Vor allem bei unserem leckeren Kaffee werden Sie gar nicht merken, dass kein Koffein enthalten ist.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.